Zert. Berater:in für Mindfulness Based Systems Change (MBSC)

Mindfulness Based Systems Change: Begleiten Sie Organisationen auf dem Weg zu mehr Klarheit, Sinn und Wirksamkeit

Wie schaffen wir mit Top-Executives, Management-Teams und weiteren Schlüsselpersonen die inneren und äußeren Voraussetzungen für unternehmensweite Transformation?

Wie ermöglichen wir klare Worte, Begegnung und co-kreativen Dialog in den zukunftsentscheidenden Meetings und Workshops?

Wenn die handelnden Personen immer mehr der Wandel werden, den sie sich in der Organisation wünschen: Wie setzt sich das fort als authentische, kraftvolle Veränderung auf allen Systemebenen?

Community MIO Tage mit Esther Narbeshuber

Kontaktieren Sie uns für ein kostenloses Erstgespräch!

Wenn Sie herausfinden möchten, wie Ihr Unternehmen durch unsere Angebote profitieren kann, rufen Sie uns noch heute unter +43 677 6192 3041 an oder besuchen Sie unsere Kontaktseite, um eine kostenlose Beratung und ein Angebot zu erhalten!

Termine im Überblick

Termine & Veranstaltungsorte

Modul 1 – EVOLUTIONÄRER SINN. Überblick und gemeinsame Ausrichtung
mit Johannes Narbeshuber & Dr. Alexander Herr

  • Wann: 29. – 31. Mai 2024
  • Wo: Gut Wildshut, bei Salzburg

Modul 2 – Summer Intensive – Gruppen, Teams und Organisationen
mit Johannes Narbeshuber & weiteren Trainer:innen und Trainern

  • Wann: 22. – 27. Juli 2024
  • Wo: St. Virgil, Salzburg

Modul 3 – SELBSTORGANISATION. Klare, achtsame Entscheidungsprozesse
mit Johannes Narbeshuber und Cornelia Weiblen

  • Wann: 18. – 20. September 2024
  • Wo: Gut Wildshut, bei Salzburg

Modul 4 – DER WEG DURCHS U. Praxisfälle und Erfahrungen in Richtung achtsamerer Organisationen
mit Johannes Narbeshuber, Eva-Maria Kampel & Peter Bostelmann

  • Wann: 13. – 15. November 2024
  • Wo: Gut Wildshut, bei Salzburg

Modul 5 – Mindlead Summit
mit Esther und Johannes Narbeshuber, zahlreichen hochkarätigen Impulsgeber:innen & der MIO Community und Deinem Impuls (optional)

  • Wann: 24. – 26. Jänner 2025
  • Wo: bei Salzburg

 

Veranstaltungsorte:

Modul 1 – EVOLUTIONÄRER SINN. Überblick und gemeinsame Ausrichtung
mit Johannes Narbeshuber & Dr. Alexander Herr:

  • Wann: 19. – 21. Juni 2025
  • Wo: Bei Salzburg

Modul 2 – Summer Intensive – Gruppen, Teams und Organisationen
mit Johannes Narbeshuber & weiteren Trainer:innen und Trainern:

  • Wann: 28. – 31. August 2025
  • Wo: Bei Salzburg

Modul 3 -SELBSTORGANISATION. Klare, achtsame Entscheidungsprozesse
mit Johannes Narbeshuber:

  • Wann: 18. – 20. September 2025
  • Wo: Bei Salzburg

Modul 4 – DER WEG DURCHS U. Praxisfälle und Erfahrungen in Richtung achtsamerer Organisationen
mit Johannes Narbeshuber:

  • Wann: 06. – 08. November 2025
  • Wo: Bei Salzburg

Modul 5 – Mindlead Summit
mit Esther und Johannes Narbeshuber, zahlreichen hochkarätigen Impulsgeber:innen & der MIO Community und Deinem Impuls (optional)

  • Wann: 30. – 31. Jänner 2026
  • Wo: bei Salzburg

 

Veranstaltungsorte:

  • tbd
  • Kursteilnehmer Platzbelegung 88% 88%

» Führung ist nicht nur eine individuelle, sondern eine kollektive Kapazität, die Zukunft zu spüren und zu verwirklichen, die entstehen möchte. «

Überblick

Details zu den Modulen

EVOLUTIONÄRER SINN. Überblick und gemeinsame Ausrichtung

Im ersten Modul des Lehrgangs werden grundlegende achtsamkeitsbasierte Konzepte als Fundament für die weiteren Module erarbeitet. Wir lernen das Systelios Gesundheitszentrum als Beispiel für eine „Teal“-Organisation kennen. Ein erster Gruppenprozess zu unserem „Wofür“ vermittelt uns Techniken und eine praktische Erfahrung zur Auseinandersetzung mit dem gemeinsamen evolutionären Sinn.

Summer Intensive - Gruppen, Teams und Organisationen

„The success of an intervention depends on the interior condition of the intervenor.“ (Bill O’Brien, zitiert nach Otto Scharmer). In Gruppenprozessen interagieren unsere individuelle innere Arbeit und das Zusammenschwingen mit anderen permanent. Als Berater:in in komplexen Entwicklungsfragen kann sich unsere Wirksamkeit auf einer völlig neuen Ebene entfalten, wenn wir lernen, diese Dynamiken wacher und differenzierter wahrzunehmen und mitzugestalten. Unser Umgang mit Licht und Schatten der Organisation und unser „Tanz“ mit der Gruppe entscheiden darüber, ob tiefe Berührung, Humor, Offenheit für die wirklichen – oft auch schmerzhaften – Themen entstehen – und tatsächliche Transformation.

SELBSTORGANISATION. Klare, achtsame Entscheidungsprozesse

Die (Selbst-)führung einer Gruppe hängt ganz wesentlich an ihrer Kompetenz, rasch und gleichzeitig angemessen sorgfältig zu Entscheidungen zu kommen, die inhaltlich klug und gruppendynamisch von allen getragen sind. Die Grundlogik von achtsamer Bewusstseinsführung bietet dafür eine hervorragende Grundlage. Darauf aufbauend lernen wir konkrete Techniken wie den „Soft Shoe Shuffle“, die „Debatte“ und „achtsames Streiten“ kennen und erfahren ihren enormen Mehrwert im praktischen Tun.

DER WEG DURCHS U. Praxisfälle und Erfahrungen in Richtung achtsamerer Organisationen

Im vierten Modul verbinden sich die bisherigen Erfahrungen zu einem abgerundeten Gesamtbild – und neue Forschungsfragen für unsere weitere Arbeit tauchen auf. Wir setzen uns mit SAP und der dortigen „Global Mindfulness Practice“ auseinander, vertiefen einige Praxisprojekte mit der Methode der „Case Clinic“ und schließen den Gruppenprozess ab.

Mindlead Summit

Der Abschluss der Ausbildung ist das Mindlead Summit, das sich in den letzten Jahren zu dem Community Event im Bereich mentale Gesundheit entwickelt haben. Rund 150 Teilnehmende treffen sich jedes Jahr bilden sich weiter, knüpfen tragfähige Netzwerke und feiern das Leben. In den letzten Jahren waren als Speaker dabei: Eckart von Hirschhausen, Matthias Horx, Dr. Britta Hölzel, Professor Richard Davidson oder Gerald Hüther.

Zielgruppen & Ziele:

Der Lehrgang richtet sich an erfahrene interne und externe Berater:innen und an Führungskräfte, die sich bereits praktisch mit dem Thema Mindfulness auseinandergesetzt haben.

Gemeinsam entwickeln wir ein tieferes Verständnis von den Wirkmechanismen von Achtsamkeit auf individueller und zwischenmenschlicher Ebene. Diese Mechanismen nutzen wir für Sinnorientierung, Tiefgang und Innovationskraft in Entwicklungsprozessen mit Teams, großen Gruppen und Organisationen.

Die wesentlichen Lernziele sind:

Collective Mindfulness:

  • Mit Top-Executives, Management-Teams und weiteren Schlüsselpersonen die inneren und äußeren Voraussetzungen für unternehmensweite Transformation schaffen.
  • In den zukunftsentscheidenden Meetings und Workshops klare Worte, Begegnung und co-kreativen Dialog ermöglichen.

System Mindfulness:

  • Gemeinsam mit den handelnden Personen immer mehr der Wandel werden, den wir uns in der Organisation wünschen.
  • Authentische, kraftvolle Veränderung auf allen Systemebenen mitgestalten.

Aufbau, Inhalte und Methoden

Ausrichtung am systemischen MIO-Dreieck

Alle Interventionen in der Organisationsentwicklung profitieren davon, wenn wir konsequent drei Elemente im Blick behalten…

  • die Organisation, die sich weiterentwickeln will
  • die Menschen, mit denen wir direkt zusammenarbeiten
  • uns selbst als Entwicklungsbegleiter.

Innere Arbeit als roter Faden

Ganz nach dem Motto „Der Erfolg einer Intervention hängt von der inneren Haltung des Intervenierenden ab.“ (Bill O’Brian zitiert nach C.O. Scharmer) üben wir uns konsequent darin, für uns selbst und in der Gruppe immer wieder eine achtsame innere Haltung zu finden, aus der heraus wir ungeahnte Lösungen finden und klug, wirksam und authentisch agieren können.

Orientierung in den äußeren Prozessen durch die Trigon Basismodelle der OE

Als Landkarte für die Interventionen auf Organisationsebene dienen uns die Modelle der 7 Basisprozesse der Organisationsentwicklung und das ganzheitliche Systemkonzept der Trigon Entwicklungsberatung.

Fallarbeit an konkreten Beispielen

In jedem der Workshops 1-4 besprechen wir ein konkretes Fallbeispiel anhand der Trigon Basismodelle  – Je ein tiefgreifender Veränderungsprozess in eine Klinik, einem Beratungsunternehmen, einem Technologiekonzern und einem globalen Software-Unternehmen. Im Workshop 4 reflektieren wir zudem die Praxisprojekte, die die Teilnehmer:innen in Duos und Trios in verschiedenen Organisationen durchführen.

3 Erfolgsprinzipien evolutionärer Organisationen

Die ersten drei Fallbeispiele vertiefen wir mit je einem der drei Durchbrüche, die Frederic Laloux für evolutionäre oder „Teal“-Organisationen beschreibt: Evolutionärer Sinn, Ganzheit und Selbstführung. In jedem der ersten drei Module steht einer dieser Durchbrüche im Mittelpunkt und wird mit praktischen Übungen und Gruppenprozessen unmittelbar erfahrbar.

Theory U

Im vierten Modul setzen wir die Fallarbeit mit Otto Scharmers U in Verbindung. Wesentliche Grundlagen dafür haben wir uns bereits unterwegs in den Workshops 1-3 und in den Peergruppen erarbeitet.

Umfang

Die Ausbildung umfasst drei Präsenzmodule zu je drei Tagen, ein Präsenzmodul zu vier Tagen, sowie die Teilnahme am jährlichen Mindlead Summit.

Für Peer-Gruppentreffen, trainingsbegleitendes Literaturstudium sowie ein Praxisprojekt sind weitere 10 Arbeitstage vorgesehen.

Die Seminarzeiten sind:
Tag 1: 10.00-18.00 Uhr (Willkommens-Kaffeepause ab 09:30 Uhr)
Tag 2: 09.00-18.00 Uhr
Tag 3: 09.00-16.30 Uhr

Voraussetzungen für die Teilnahme

  • Telefonisches Vorgespräch mit zwei Trainern. Empfehlung beider Trainer für die Aufnahme in den Lehrgang
  • Erfahrung mit organisationalen Entwicklungsprozessen (z.B. eigene Führungserfahrung in Veränderungsprozessen, Weiterbildungen in den Bereichen Organisationsentwicklung, Change Management, Teamentwicklung, … o.ä.)
  • Eigene regelmäßige Achtsamkeitspraxis
  • Bereitschaft zu experimentieren und eigene Grenzen zu erweitern – gedanklich, in den eigenen Ausdrucksmöglichkeiten und im Austausch mit anderen

UND

  • Erfolgreicher Abschluss eines der folgenden Lehrgänge:
    • Trigon Zertifikatslehrgang Coaching
    • zert. Trainer:in für Mindfulness in Organisationen (MIO)

ODER

  • Grundlagenwissen zum Salzburger Achtsamkeitsmodell (2-Tages-Seminar zum Thema, z.B. „Mindful Leadership“ oder „Achtsame Selbstführung“; Buch „Mindful Leader“ …o.ä.)

Abschluss des Lehrgangs

Die Ausbildung schließt mit der Bezeichnung „zert. Berater:in für Mindfulness Based Systems Change“ ab und ist vom Österreichischen Bundesverband für Achtsamkeit/Mindfulness sowie vom Verband für Achtsamkeit/Mindfulness (Deutschland) und der Association for Heart- & Mindfulness Schweiz anerkannt. Voraussetzungen dafür sind die Anwesenheit bei mind. 90% der Präsenztermine sowie eine positive Bewertung des Praxisprojekts.

Ihre Vorteile im Überblick

Warum Berater:In MBSC?

Zertifikat

Abschluss mit dem anerkannten Zertifikat „Zert. Berater:in für Mindfulness Based Systems Change“

Hochkarätiger Teilnehmerkreis

Neben den genannten Formalkriterien für die Teilnahme achten wir auch sorgfältig auf die Haltung und Persönlichkeit der Beteiligten und die Gruppenzusammensetzung.

Praxis- und erlebnisbasiertes Lernen

Wir nutzen den gemeinsamen Gruppenprozess als zentrale Gelegenheit für den Kompetenzaufbau durch praktisches eigenes Ausprobieren und Erfahren.

Anwendungsorientierte Modelle und konkrete, umsetzbare Tools

Alle im Lehrgang vermittelten Techniken zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht nur in „besonders weit entwickelten“ Organisationen eingesetzt werden können, sondern auch in ganz konventionellen Unternehmen.

Organisationsverständnis und Wirtschaftsnähe

Der Teilnehmerkreis, die Trainer:innen und die Fallbeispiele stellen einen durchgängigen Realitäts- und Unternehmensbezug sicher.

Netzwerk

Der Lehrgangsabschluss ist auch die Eintrittskarte in die Community für Mindfulness in Organisationen (MIO) und die legendäre jährliche MIO-Konferenz

Lernerlebnis

Limitierter Teilnehmerkreis für optimales Lernen
Umfangreiche, hochwertige Trainingsmaterialien, Seminarplakat, Buch zum Lehrgang. Lebendige, gehirngerechte Didaktik. Hochwertige Seminarhäuser.

Kosten & Pauschalen

Komplettpreis Lehrgang: Dieser Betrag beinhaltet sämtliche Arbeitsunterlagen und Fotoprotokolle sowie die Kosten für den Lehrgang und die Zertifizierung. Hinzu kommen lediglich die Tagungspauschalen und evtl. Übernachtungskosten.

Kundenfeedback

Was unsere Kunden
über uns sagen.

Das Mindlead Institut hat mich inspiriert und berührt gleichermaßen. Fundierte, sehr anschauliche Modelle, hilfreiche Impulse für den (Unternehmens-)Alltag und ein äußerst professionelles Trainerteam, das diese achtsame Grundhaltung aus meiner Sicht sehr authentisch lebt, machen Lust auf mehr. Mein absolutes high-light-Seminar!

Birgit Wolfbauer  |  HR, Bayerische Landesbank

Das Mindlead Institut vermittelt hoch professionell und doch auf sehr persönliche Leadership und ist weitaus wirksamer als die übliche Kaskade an Führungs- und Kommunikationstrainings.

Wolfgang Jansen  |  Dipl.-Kfm, Director, München

Fundiert, lebenspraktisch und humorvoll zeigen Esther und Johannes Narbeshuber, was jeder von uns für seine Mental Health tun kann - beruflich und privat.

Prof. Dr. Eckart v. Hirschhausen  |  Arzt, Moderator, Wissenschaftsjournalist

Als Führungskraft sollte man sich dieses Seminar unbedingt gönnen.

Christian Wolf  |  Geschäftsführer, BAN - Sozialökonomische BetriebsgmbH

Das Seminar  lädt zur Vertiefung ein und gibt praktische und theoretische Hinweise, die sehr gut aufbereitet sind. Für mich zwei überaus wertvolle Tage, die eine neue Perspektive gebracht haben.

Dr. Kurt Oberholzer  |  Leiter Kommunikation der Wirtschaftskammer Salzburg

Komplexes wurde einfach und überzeugend erklärt und nachhaltig vermittelt. Die Themen haben das Potential für Förderung von Leistungsfähigkeit, Spaß und gemeinsamen Erfolg im Berufsleben.

Dipl.-Ing. Architekt Dieter Grömling  |  Leiter der Abteilung Forschungsbau und Infrastruktur, Max-Planck-Gesellschaft

Unser großer Erfolg sind unsere begeisterten Kund:innen

Kundenmeinungen

Das Trainer:innen Team

Mag. Johannes Narbeshuber, MBA

Mag. Johannes Narbeshuber, MBA

Trigon Entwicklungsberatung, Lehrgang MBSC Geschäftsführender Gesellschafter bei Trigon Entwicklungsberatung MBA in Growth Management, Wirtschafts­psychologe, Unternehmens­berater, Organisations­entwickler, zert. Coach...

read more
Peter Bostelmann

Peter Bostelmann

Chief Mindfulness Officer SAP Chief Mindfulness Officer bei SAP – und Überzeugungstäter: Der Wirtschaftsingenieur mit über 20jähriger Managementerfahrung ist Coach, Trainer und Gründer der „Global Mindfulness Practice“...

read more
Dr. Alexander Herr

Dr. Alexander Herr

Systelios, Lehrgang MBSC Geschäftsführer Systelios Klinik Gesundheitszentrum in Siedelsbrunn/Odenwald Psychotherapeut und hypnosystemischer Coach Mitglied des deutschen Verbands für...

read more
Cornelia Weiblen

Cornelia Weiblen

Lehrgang MBSC Coach und Beraterin Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Marketing und Kommunikation, zert. Coach (Asgodom), zert. Mental-Coach (Baschab-Lang), zert. Beraterin für Mindfulness in...

read more
Dr. Eva-Maria Kampel, MIB MBA

Dr. Eva-Maria Kampel, MIB MBA

Trigon Entwicklungsberatung, Trainerin im Lehrgang MBSC Gesellschafterin der Trigon Entwickungsberatung. Studium der Rechtswissenschaften und der Betriebswirtschaftslehre (International Business, General Management)....

read more

ANMELDUNG

8 + 14 =

Jetzt Angebot anfordern!

Business MLI Mindlead Institut

Entfesseln Sie Ihr Potenzial mit maßgeschneiderten Workshops und Firmenseminaren, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf, um zu erfahren, wie wir Ihnen zum Erfolg verhelfen können.

Heute noch anrufen: 0677 6192 3041